» Home > Glossare > Lexikon

Privat-Haftpflichtversicherung: zuverlässiger als jeder Schutzengel

 

Hand aufs Herz: Wer ist nicht schon einmal bei Rot über die Straße gegangen oder hat als Kind auf einer Baustelle gespielt, obwohl es verboten war? Doch was passiert, wenn es zu einem von Ihnen verursachten Schaden kommt? Dann wird es teuer.

Wer anderen einen Schaden zufügt, sei es an "Leib und Seele" oder an seinem Eigentum, der haftet laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) mit seinem gesamten Vermögen und das ein Leben lang. Dabei geht es nicht immer um Bagatellschäden, wie zum Beispiel eine zerbrochene Fensterscheibe.
Dies musste auch die 28 jährige Sportstudentin Manuela K. erleben.  Die begeisterte Inline-Skaterin verursachte einen Unfall mit einem Radfahrer. Dieser erlitt infolge des Unfalles komplizierte Brüche und wird lebenslang eine körperliche Einschränkungen haben. Da die Sportstudentin keine Privat-Haftpflichtversicherung hatte, muss sie nun persönlich für die gesamten Kosten des Unfalles aufkommen, als da wären: Operationskosten, Rehabilitationskosten, Schmerzensgeld und eine lebenslange Rentenzahlung an das Unfallopfer.
Trotz all dieser Risiken haben bislang nur 2/3 der Bundesbürger eine Privat-Haftpflichtversicherung.  Sollten Sie also auch noch ohne Schutz sein, dann schließen Sie Ihre Sicherheitslücke noch heute.