» Home > Glossare > Lexikon

Hausratsversicherung: Schutz mit vielen Lücken?

 

Obwohl die se Police zu den relativ günstigen und vergleichsweise verständlichen Versicherungen zählt gilt auch hier die Regel: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet". Denn bei der Wahl der richtigen Versicherung sollte nicht der Preis alleine entscheiden, sondern vor allem die individuelle Lebenssituation.

Hier zwei Beispiele: Franz K., 53 Jahre, ist ein Hobby-Funker aus Leidenschaft. In seiner Wohnung hat er sich eine Sendeanlage in Wert von über 30.000 Euro aufgebaut. Doch nach einem heftigen Gewitter in fünf Kilometern Entfernung ist der Spaß vorbei. Durch einen Blitzeinschlag im Nachbarort gelang der Blitz in die elektrischen Leitungen und zerstörte auch seine Sendeanlage. Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass in seiner Hausratversicherung kein Schutz vor Überspannung vorgesehen war, auf den Schaden blieb er also sitzen.

Ähnlich ergeht es auch vielen Bikern, deren teuere Räder oft das Opfer von Dieben werden. Meist ersetzt die normale Hausratversicherung den Wert nur bis zu einer bestimmten Summe. Also, wer auf Nummer sicher gehen will, dass all seine Risiken abgedeckt sind, sollte alle Bestimmungen genau lesen. Zum Teil lassen sich auch Zusatzversicherungen abschließen, wie zum Beispiel eine spezielle Fahrrad-Diebstahlversicherung.