Raucher: Lügen haben kurze Beine

Immer mehr Versicherungen bieten besonders günstige Tarife für Nichtraucher an. Zum Teil liegen die Beiträge bei Lebensversicherungen unter 50 Prozent des Normaltarifes. Kein Wunder also, dass sich manch Raucher bei Vertragsunterzeichnung schnell in einen Nichtraucher verwandelt. Doch dies kann böse Folgen haben: So entschied jetzt das Landgericht Coburg, dass der Sohn einer an einem Bronchialkarzinom verstorbenen Raucherin keinen Anspruch auf Auszahlung der Versicherungssumme hat. Diese hat bei Vertragsunterzeichnung den günstigen Nichtrauchertarif gewählt und fälschlicherweise angegeben, seit mehr als zwei Jahren nicht mehr zu rauchen. Die Versicherung kam ihr jedoch auf die Schliche und verweigerte die Zahlung aufgrund arglistiger Täuschung.

Die Moral von der Geschichte: Lieber nicht rauchen, es ist auf jeden Fall billiger und gesünder.



Einen Kommentar schreiben

 

Bad Behavior has blocked 4 access attempts in the last 7 days.